Informatik

Die Informatik durchdringt zunehmend alle Bereiche unseres Lebens und betrifft sämtliche wissenschaftlichen Fachrichtungen. Das Ergänzungsfach Informatik baut auf dem Unterricht in Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) auf und nutzt die Mittel der ICT in vertiefender Weise. Es befähigt die Lernenden zur Analyse und Modellierung von Problemstellungen sowie zum Entwurf von algorithmischen Lösungen bis zur Realisierung anhand selbst geschriebener Programme. Die Lernenden erfahren durch eigenständige Entwicklung und Untersuchung von Informatiklösungen aus ihrem alltäglichen Umfeld die Mächtigkeit, aber auch die Verletzlichkeit solcher technischer Lösungen.

Die Inhalte des Ergänzugnsfachs Informatik sind:

  • Einführung in den Aufbau des Internets: Schichtenmodell, Übertragungsprotokolle, Sicherheit im Datenaustausch, etc.
  • Einführung in eine höhere Programmiersprache anhand der objektorientierten Programmiersprache Java.
  • Einführung in Relationale Datenbanken.Computergrafik: Raster- und Vektorgrafik, Farbmodelle, Darstellung geometrischer Objekte (Linie, Kreis, Ellipse, Bézierkurven), etc.
  • Einführung in Skriptsprachen zum Beispiel PHP, JavaScript.

Neben den bekannten Unterrichtsformen wird im Ergänzungsfach team- und projektorientiert gearbeitet. Das konstruktive Auffinden unterschiedlicher Lösungen sowie deren Vergleich und Beurteilung bilden einen Schwerpunkt in der Arbeitsweise. Resultate aus den Projekten können auf der Website der KST veröffentlicht werden.