Kunstbetrachtung

Der Unterricht ist mit einer Reise in die Welt der Bildenden Kunst vergleichbar.

Auf dieser Reise geht es darum, verschiedene Kunstauffassungen kennenzulernen und zu entdecken, was wir selbst von Kunst halten. Der Unterricht möchte Aspekte des Kunstschaffens, der Kunstvermittlung und der Kunstvermarktung aufzeigen. Er bietet Gelegenheit, sich ganz persönlich mit Kunst als urmenschlichem Bedürfnis nach einem Ausdruck kollektiven Erinnerns oder als treibende Kraft von Innovation auseinanderzusetzen. Die Frage «Was ist Kunst?» begleitet uns durch den Unterricht und wird immer wieder gestellt. Schliesslich gilt es herauszufinden, wie wir unsere persönliche künstlerische Kraft im Alltag leben.

Gegenstand des Unterrichts sind die wichtigsten Stilepochen der Bildenden Kunst der Moderne, wie Impressionismus, Expressionismus, Kubismus und Abstraktion, sowie die wichtigsten Stile der Amerikanischen Kunst bis in die jetzige Zeit – unter anderem der Abstract Expressionism, Action Painting, Pop Art, Minimal Art, Graffiti-Kunst oder Land Art.

Wir beschäftigen uns auch mit Architektur und Plastik als wichtige Kunstgattungen allgemein. Interessante Themen, wie «Dialoge zwischen Kunst und Natur: 4 Etappen», zeigen uns auf, wie tief Mensch und Natur miteinander verbunden sind. Einblicke in Kunstinstitutionen runden unsere Reise durch die Kunstwelt ab.